Das Gesamtvolumen an Investition, welches der Investor auf seiner Bilanz hat, wird als AUM (Asset under Management) bezeichnet.

Ankaufsnebenkosten oder Darlehen werden bei dieser Kennzahl nicht berücksichtigt.

A
caret

A-, B- oder C-Lage

Bei den Begrifflichkeiten A-Lage, B-Lage und C-Lage geht es um Qualitätsabstufungen des Standortes.

Mehr

A-, B- und C-Städte

Die A-Städte beziehen sich auf die wichtigsten deutschen Zentren mit nationaler, teilweise internationaler Bedeutung.

Mehr

AUM

Das Gesamtvolumen an Investition, welches der Investor auf seiner Bilanz hat, wird als AUM (Asset under Management) bezeichnet.

Mehr

AVM

Das AVM (Automated Valuation Model) ermittelt einen Immobilienwert alleinig auf Basis eines mathematischen Modells.

Mehr
B
caret

BNL - Besitz Nutzen Lasten Wechsel

Wird von BNL gesprochen, so ist der Besitz-Nutzen-Lasten Wechsel bei einem Grundstückskaufvertrag gemeint.

Mehr

Break Option

Break Option steht für das Sonderkündigungsrecht des (meist des Mieters), den Mietvertrag bereits vor Ablauf der Festlaufzeit zu kündigen.

Mehr
C
caret

Closing

Mit Closing ist der Vollzug des jeweiligen Vertrages, also die tatsächliche Vertragsdurchführung, gemeint.

Mehr
D
caret

Deal Breaker

Werden bei einer technischen Due Diligence eklatante Fehler und Mängel festgestellt, welche den Ankauf verhindern, so werden diese als Deal Breaker bezeichnet.

Mehr
E
caret

ESG

ESG steht für Environmental Social Governance (zu Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung).

Mehr

Exklusivität

Exklusivität ist eine Phase in der Immobilienaquise.

Mehr
G
caret

Green Lease

Mit Green Lease ist ein auf Nachhaltigkeit gerichteter Mietvertrag gemeint.

Mehr
I
caret

Incentive

Incentives stellen jegliche Anreize zugunsten des Mieters, wie beispielsweise einen Baukostenzuschuss oder eine mietfreie Zeit, dar.

Mehr
K
caret

Kaskadenentwässerung

Wird das Regenwasser von höheren Dachflächen über tiefer liegende Dachflächen weitergeleitet, so findet eine stufenförmige Entwässerung - auch Kaskadenentwässerung genannt - statt.

Mehr

KYC

KYC bedeutet „Know Your Customer“ - also "Kenne deine Kunden“.

Mehr
N
caret

NDA

NDA ist die Abkürzung für Non Disclosure Agreement.

Mehr
P
caret

Patronatserklärung

Eine Patronatserklärung ist vegleichbar mit einer Bürgschaft und stellt die Begleichung der Mietkosten sicher.

Mehr

Pinselsanierung

Eine Pinselrenovierung meint eine Renovierung mit möglichst geringem Einsatz.

Mehr
R
caret

Red Flag Report

Unter einem Red Flag Report wird die verkürzte Fassung eines Due Diligence Berichts verstanden, welcher vor allem die Problemfelder und Deal Breaker fokussiert.

Mehr

RWA (Rauch- und Wärmeabzug)

Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWAs) sollen im Brandfall Rauch und Wärme schnellstmöglich aus den Gebäuden nach außen abführen.

Mehr
S
caret

Schriftform

Mietverträge mit einer Laufzeit von über einem Jahr sind in schriftlicher Form zu schließen

Mehr

Scope of Work

Der Scope of Work beschreibt den Aufgabenumfang bzw. das Leistungsbild.

Mehr

Sekurant

Als Sekurant wird der feststehende Anschlagpunkt einer Absturzsicherung bezeichnet.

Mehr

Signing

Signing ist der englische Begriff für den Abschluss eines Vertrages.

Mehr

SPV (Special Purpose Vehicle)

Das Special Purpose Vehicle (SPV) stellt eine Zweckgesellschaft

Mehr

SWOT

SWOT steht für die englischen Begriffe Strengths, Weaknesses, Opportunities und Threats und meint eine Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken Analyse.

Mehr
W
caret

Wertsicherungsklausel

In Mietverträgen werden häufig zur Wertsicherung des Mietpreises Wertsicherungsklauseln oder Preisklauseln/Indexklauseln vereinbart.

Mehr

Zu unseren

Erweitern Sie jetzt Ihr Immobilienwissen!
Fortbildungsstunden RICS CPD, $ 34c GewO
Immoblienmakler / -verwalter etc.

© Real Estate Academy REA GmbH
cross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram